Wie soll ich ein registriertes Buch kennzeichnen?


Dazu hast Du mehrere Möglichkeiten. Du kannst Etiketten aus dem Download-Bereich auf dieser Support-Webseite oder von der BC-Website herunterladen oder Du kannst selber welche basteln. Du solltest nur dafür sorgen, dass diese Etiketten die URL www.BookCrossing.com enthalten (wenn Du magst auch den Link zu dieser Supportseite) und mit einer Leerfläche versehen sind, auf die Du die BCID schreiben kann. Achte darauf, dass die Etiketten lesbar und möglichst unlösbar am Buch befestigt sind, so dass dieses Buch für den Rest seines Lebens mit dem Etikett gekennzeichnet ist. Und es ist nie eine schlechte Idee, die BCID und URL innerhalb des Buches noch ein paar mal zu notieren, für den Fall, dass das Etikett doch wider Erwarten einmal verloren geht.

Es ist auch eine gute Idee, die Bücher noch auf andere Weisen zu kennzeichnen. Offen gesagt, je besser ein Buch gekennzeichnet ist, um so größer ist die Chance, dass es jemandem auffällt, der es dann mit nimmt und einen Journal-Eintrag zu dem Buch macht. Möglich wäre z.B. das Anbringen von auffallenden Zetteln (z.B. Post-it oder andere grelle Selbstklebezettel) mit Aufschriften wie: “Ich bin ein freies Buch!” ; “Bitte nimm mich mit!” ; “Ich bin nicht verloren worden!” ; “Ich bin hier liegen gelassen worden, um Dir eine Freude zu machen!” Einige binden sogar bunte Papierstreifen mit solchen Notizen um das Buch. Du kannst auf der einen Seite oben die BCID hinschreiben und auf der gegenüberliegenden die URL. Eventuell solltest Du eine Erinnerungsnotiz mit dem höflichen Hinweis, man möge sich bitte auch ins Journal eintragen, auf der letzten Seite anbringen. Auch ein BC-Lesezeichen könntest Du basteln – oder einfach den einen oder anderen Artikel zum BC kopieren, die in irgendwelchen Zeitungen erschienen sind, und diese gefaltet dem Buch beilegen.

Hier ein paar Beispiele von gekennzeichnete Bücher:

labeled01 labeled02 labeled03 labeled04