Sind Kettenbriefe basierend auf Bücher erlaubt?


Kettenbriefe egal welcher Art und insbesondere sogenannte Buch-Ketten-Briefe (d.h., wo jemand eine Buch von einen anderen BookCrosser erhält, zusammen mit der Aufgabe eine Email oder PM an eine bestimmte Anzahl von Personen zu schicken, wo jeder Empfänger gefragt wird, wiederum eine gewisse Anzahl von dieser Anfrage an weitere x Personen zu schicken sowie ein Buch an der Person, die ganz oben auf der Liste steht) sind bei BookCrossing.com nicht erwünscht und wird auch in keinster Weise unterstützt. Sollte jemand den Wunsch haben an einen solchen Kettenbrief teilzunehmen, ist dies eine ganze persönliche Entscheidung.

BookCrosser sollten keine solche Anfragen an andere BookCrosser schicken, die nicht vorab darüber informiert wurden und der Teilnahme zugestimmt haben.

BookCrosser die ungefragt ein Buch aus einer solchen Aktion erhalten, sollten dieses Buch als eine echtes RABCK ansehen und damit machen was sie für richtig halten.

Geschrieben am 15/04/2013 um 18:18 unter FAQ
Verschlagwortet mit
Hier noch der TrackBack URL sowie einen Kurzlink zu diesem Beitrag.