Beiträge für Kategorie: “Allgemein”


Cookies?!


Die EU und ihre Richtlinien. Manchmal moegen diese Nützlich sein, aber bei so mancher Richtlinie frage ich mich nach dem wirklichen Sinn. Wie auch immer, eine Richtlinie besagt, dass Webseiten darauf hinweisen muessen, wenn Cookies von gewisse Dienste verwendet werden (z.B. Google Addsence). Da nahezu jede Webseite Cookies verwendet und die Liste derjenigen Firmen vermutlich stillschweigend erweitert wird, ist es wohl am sichersten, prinzipiell auf die Verwendung von Cookies hin zu weisen. Nur dass es nicht mehr ausreicht, dies in einer Datenschutzhinweis zu spezifizieren, nein, es muss jetzt beim ersten Besuch der Webseite explizit darauf hingewiesen werden. Und bevor dies wieder ein gefundenes Fressen fuer eine bestimmte Kategorie von DNA-Ansammlung wird, gehen wir mal lieber auf Nummer sicher…

Zeitbombe Abmahnung bei der Verwendung von Creative Commons Lizenzen


Als gebranntes Kind – einige der alten Hasen hier werden sich noch dran erinnern – möchte ich kurz auf folgenden Beitrag von Christoph Langner verweisen:

Zeitbombe Abmahnung bei der Verwendung von Creative Commons Lizenzen

Jeder, der irgendwie, irgendwas im Internet veröffentlicht und dabei irgendwelche Bilder unter dem sogenannten “Creative Commons Lizenz” (CC) verwendet, sollte obigen Beitrag genauestens lesen. Weil, wenn die Abmahnung erst mal im Briefkasten ist, ist es meistens zu spät…

Weiterlesen

Anniversary Conventions und UnConventions 2016


Die Anniversary Convention 2016 ist in Athen, Griechenland und zwar bereits von 22 bis 24 April.
Website: www.athensbc2016.com/en/
BC Forum: Conventions & Meetups

Die jährliche Deutsche UnConvention 2016 findet in Braunschweig statt und zwar über Pfingsten (13-16 Mai).
Website: uncon2016.wordpress.com
BC Forum: Deutsches Forum
Anmeldeschluss ist der 10 April 2016

Buchdiskussion: Ich bin dann mal weg


Aprille schreibt im Forum:

Als ich das Bücherregal in der Ferienwohnung, in der ich bis gestern gewohnt habe, durchsah, habe ich das o.g. Buch “gefunden”. Es standen auch noch andere da, aber dieses habe ich dann gelesen, obwohl ich eigentlich andere Bücher im Urlaub lesen wollte. Ich hatte das Gefühl, das Buch hat da auf mich gewartet.

Ich war angenehm überrascht. Wer kann sich noch an das Buch erinnern? Wer hat es gelesen? Und was bleibt einem von dem Buch?

Unerwünschte Mails via BookCrossing? Spam?


Wenn Du Dich bei BookCrossing anmeldest, wird Dir klar gemacht, dass alle Deine Daten vertraulich behandelt werden und diese nicht an Dritte weitergegeben werden. Dadurch, dass Du ein Pseudonym (im BookCrossing-Jargon auch Screenname genannt) auswählst, kannst Du selbst entscheiden, wie anonym Du am BookCrossing-Geschehen teilnimmst. Das war schon immer so. Und das wird auch immer so bleiben.

Dass dann nach der Anmeldung eine, leider immer noch englischsprachige, Begrüßungsmail in das persönliche E-Mailpostfach flattert, wirst Du vermutlich noch nachvollziehen können. Du hast Dich ja mit Deiner E-Mailadresse bei BookCrossing.com angemeldet und das System schickt Dir dementsprechend eben eine solche Begrüßungsmail. Auch die E-Mail, mit der Du Deine Anmeldung bestätigen sollst, wird Dir kein Kopfzerbrechen machen, ist so was heutzutage auf Webseiten schon eine Selbstverständlichkeit: Damit wird letztendlich unterbunden, dass irgendwelche automatischen Systeme hunderte von Accounts anlegen.

Doch dann auf einmal bekommst Du aus heiterem Himmel eine weitere Nachricht von einem Dir unbekannten BookCrosser – direkt in Deinem Postfach. Auch wenn der Inhalt nett gemeint ist, wunderst Du Dich erst mal, wieso das sein kann, insbesondere, wenn Du noch nicht aktiv an BookCrossing teilgenommen hast. Ist das vielleicht Spam?

Im Prinzip nicht.

Weiterlesen

Eine Galaxie der Autoren



BookCrosserin Abendwoelkchen brachte im deutschsprachigen Forum einen interessanten Link zu Tage:

Wenn Ihr in einem ähnlichen Stil Eures Lieblingsautores was lesen wollt, könnt Ihr folgendes probieren: http://www.literature-map.com Du gibst den Autor (X) ein und schon schweben Schriftstellernamen in der Galaxie herum. Nun findest Du den Autor Y oder Z, von denen Du auch Bücher lesen könntest. Je näher einander zwei Autoren auf der Karte stehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Du beide gleichzeitig magst. Viele Namen funkeln Dich an. Es ist auch schön anzusehen, bis alle Namen an die richtige Stelle gerückt sind. Und wer englisch kann, kann sich noch weiter mit der Seite befassen.

Und wem das nicht reicht, kann sich auch noch an Hand von 3 Autoren Vorschläge geben lassen, was man vielleicht kennt oder mögen könnte…

Eine faszinierende Seite, finde ich.
Euer Wyando