Schlagwort-Archiv: Post

Darf ich die Adressen, die bei BookRinge/Rays/Boxen bekannt werden, für eigene (Werbe)-Zwecke verwenden?


N E I N !!

Eigentlich sollte so was selbstverständlich sein, doch leider muss diese Frage hier aufgenommen werden. Wenn z.B. einen BookRing per Post weiter geschickt wird, fragst Du beim Betreffenden nach der Adresse. Diese Adresse dient ausschließlich den Zweck das Buch demjenigen zuzuschicken. Und zu nichts anderem. Weder sollte diese Adresse für eigene Werbezwecken verwendet werden, noch sollten Adressen auf den Umschlägen der zugesandte Büchern für solche Zwecken missbraucht werden.

Was soll ich tun, wenn ein Buch aus einem BookRing/Ray verloren gegangen ist?


Wenn es auf dem Postweg geschehen ist, findest Du Hinweise in diesen Beitrag.

Ansonsten ist es sehr ärgerlich für alle Beteiligten. Wenn die Post es nicht wieder finden kann (vielleicht ist es gar nicht bei der Post verloren gegangen?), kann man eigentlich nur noch versuchen, dass Buch irgendwo günstig zu erstehen (eBay, booklocker, Amazon, im Forum fragen, etc), damit der Ring bzw Ray weiter existieren kann.

Weiterlesen

Was kann ich tun, wenn ein Buch auf dem Postweg verloren geht?


Bei BookCrossing bleibt es ja nicht aus, dass Bücher per Post verschickt werden, spätestens im Falle von RABCK oder BookRinge & Co ist es soweit. Wenn dann ein Buch auf Postwege verloren geht, ist das sehr ärgerlich – die Tatsache, dass das Buch eine BCID hat, ist da wenig tröstlich.

Wenn diese Bücher bei der Post verloren gingen, weil die z.B. die Verpackung abhanden gekommen ist, werden diese in deren System nach Autor / Titel abgespeichert. Zumindest für die nationalen Sendungen (alle Art, nicht nur Briefe). Zuständig dafür ist die:

Zentrale Ermittlungsstelle für Briefsendungen
35031 Marburg
Tel: 01802 – 3333 (6 Cent pro Verbindung)

Weiterlesen

Wie verschicke ich Bücher in Deutschland?


buechersendung

Vorneweg: Bücher unfrei zu verschicken ist nicht erwünscht!!

Wer – aus welchem Grund auch immer – nicht das nötige Geld hat, ein Buch zu verschicken, fragt vorher ganz lieb beim Empfänger, ob dieser die Porto-Kosten übernehmen möchte. Denn das ist weitaus günstiger, da Bücher mit Vermerk unfrei automatisch als Paket verschickt werden, und somit bis zu EUR 12,00 oder mehr an Portokosten für den Empfänger entstehen.

Doch welche Möglichkeiten bietet nun die Deutsche Post zum Verschicken von Büchern (innerhalb Deutschlands)? Einige Beispiele: (Stand 01.01.2013 – Alle Angaben ohne Gewähr!)

Weiterlesen